Der Nachwuchs muss her.

Über Kurz oder Lang werden wir viele Programmierer brauchen. Ähnlich wie eine zweite Fremdsprache, Führerschein und Grundkenntnisse am PC heute, werden wir in Zukunft auch viele Stellen haben, an denen Programmieren (zumindest in den Grundzügen) verstanden wird.

Wir müssen die Jugend für die Technik hinter der Technik begeistern, wenn wir keine hirnlosen Socialmedia Junkies haben wollen.

Ein Schritt in diese Richtung machen Samuel Brinkmann und Thorben Grodon mit ihrem Kickstarter Projekt “Jugend Programmiert Starter-Kit“. Ich bin über diesen Artikel bei heise auf die Jungs gestoßen und ich hoffe, ihr helft ihnen auch.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.